Print Friendly, PDF & Email

Das Kerngeschäft von Micfil ist die Herstellung modularer, ultrafeiner Filtersysteme, um Öl und Diesel von Bakterien, Wasser und kleinsten Partikeln (0,5 µm) zu reinigen – auch bei hohen Durchflussraten. Auf diese Weise ließen sich in nur einem Durchlauf 98% der Bakterien entfernen, so das Unternehmen. Derzeit werden sechs Modelle angeboten für Durchflussraten von 50l/h bis zu 250.000l/h. Zertifiziert sind die Produkte von RINA und Bureau Veritas. Die Filtersysteme sind für alle Öl- und Kraftstofftypen inklusive Biokraftstoff, Bioöl und Gas geeignet. Neben dem Einsatz auf See- und Binnenschiffen sind sie auch für Züge sowie für die Wasseraufbereitung verwendbar. Es ließen sich 80 bis 90% des Motor-, Hydraulik- und Getriebeöls und 3 bis 5% Diesel einsparen, heißt es. Darüber hinaus würden Ersatzteile, Einspritzdüsen und -pumpen geschont und die Ausfallzeiten verringert, so das Unternehmen. Durch den Einsatz der Ultrafeinfiltersysteme werde die Lebensdauer um mindestens das fünffache verlängert sowie die Umwelt weniger belastet, sagt der Hersteller.

Teilen