Unterzeichnung des Kooperationsvertrages, (am Tisch v.l.): Die beiden Werftgeschäftsführer Kai und Marek Klimenko mit den Wallaby Boats-Geschäftsführern Harald Hübner und Eike Kristian Höper. Anwesend war auch Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (Mitte, Hintergrund) (© WiMi SH)
Print Friendly, PDF & Email

Einen besonderen Auftrag konnte jetzt die Hitzler Werft an Land ziehen: Sie baut den Prototypen WB-18 für den ersten kommerziellen Offshore-Katamaran mit einer Federung. Entworfen wurde dieser von dem Unternehmen Wallaby Boats in Kappeln.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen: