RheinGalaxy
© De Hoop
Print Friendly, PDF & Email

Auf der niederländischen Werft De Hoop ist die »RheinGalaxie«, das neue Eventschiff für die Reederei Köln-Düsseldorfer, zu Wasser gelassen worden.

85 m lang, 14 m breit bei einem Tiefgang von nur 1,20 m – das wird das neue Flaggschiff der Köln Düsseldorfer. Das Eventschiff nähert sich bei De Hoop in den Niederlanden seiner Vollendung. Jetzt erfolgte in Lekkerland der Stapellauf mit Hilfe von gleich drei riesigen Schwimmkranen.

Unmittelbar danach wurde das noch unfertige Schiff zur De Hoop-Werft in Lobith geschleppt, wo die »RheinGalaxie« ihre drei Motoren (1.320 kW) erhält und auch Endausrüstung und Innenausstattung erfolgen sollen. Die Ablieferung und Indienststellung soll bereits im Mai erfolgen.

Die »RheinGalaxie« folgt auf den letzten Neubau aus dem Jahr 2011, die »Rhein Fantasie«. 2004 war das erste Flaggschiff des Veranstalters, die »RheinEnergie«, vom Stapel gelaufen.

Der Neubau bietet künftig Platz für bis zu 1.000 Passagiere, an Bord soll es modernste Veranstaltungstechnik sowie eine hochwertige Ausstattung geben. Zum innovativen Design des Eventliners mit dem Axtbug gehören bodentiefe Fenster, ein »Skywalk« über der Freideck-Bar oder die Aussichtsplattform »Star Rock«.

Teilen: