Print Friendly, PDF & Email

Die Binnenschiffswerft Concordia Damen hat eines ihrer Parsifal-Schiffe verkauft. Abnehmer ist das niederländische Unternehmen Quinto Scheepvaart B.V. aus Zwijndrecht.

Es handelt sich den Angaben zufolge um einen Tanker vom Typ Parsifal, einen Schiffstyp, der auch für Shell gebaut wird. Die Familien-geführte Reederei Quinto stellt nach 25 Jahren von der Containerschifffahrt auf die Tankschifffahrt um.

Der Tanker vom Typ Parsifal ist von Damen selbst für den Transport von Mineralölprodukten und leichten Chemikalien entwickelt worden. Dieser Schiffstyp misst 110 x 11,45 m und hat eine große Tragfähigkeit bei sehr geringem Tiefgang (2.875 t bei 3,25 m). Die effiziente Rumpfform schafft laut Werft eine optimale Geschwindigkeits-Leistungs-Kurve. Bei relativ geringer Leistung von 2 x 500 kW wird eine hohe Geschwindigkeit von mehr als 22 km/h erreicht.

Speziell ist auch die Aufteilung des Wohnbereichs achtern – eine Wohnung für den Eigner/Schiffsführer und eine für die Mannschaft.

Binnenschifffahrtsunternehmer Luit Nanninga von Quinto hat sich nach eigener Aussage davon überzeugen lassen, dass der Damen-Entwurf einen geringen Tiefgang mit einer großen Ladekapazität verbindet. »Das macht das Schiff effizienter und den Transport pro Tonne auch umweltfreundlicher.«

Ein weiterer Vorteil sei, dass kleinere Propeller verwendet werden können, was bei niedrigen Wasserständen sehr nützlich ist. Condordia Damen habe zudem die Wünsche für Änderungen des Grunddesigns sehr flexibel angepasst.

Parsifal-Binnentanker können sowohl mit diesel-elektrischen, diesel-direkten oder LNG-elektrischen Antriebssystemen ausgestattet werden. Das Quinto-Schiff mit Heimathafen Zwijndrecht wird mit Caterpillar-Motoren fahren und ist Stufe-V-konform. Der Tanker soll im Dezember 2023 ausgeliefert werden.

Die Werft baut seit einiger Zeit Schiffe »auf Vorrat« und bietet Neubauten auch mit Finanzierungsmöglichkeiten an. Der jetzt bestellte Neubau gehört dazu. Dadurch könne laut Bert Duijzer, technischer Leiter bei Concordia Damen, die Bauzeit um Monate verkürzt werden.

Teilen: