Suchmaske / Filter

Suchen Sie nach einzelnen Begriffen, Rubriken oder einem Zeitraum:

Zuletzt veröffentlicht

Partner & Anzeigen

HANSA International Maritime Journal

Antwerpen hängt Hamburg und Bremen ab

Während alle Häfen in der Nordrange zum Teil deutliche Einbußen vermelden, gibt es in Antwerpen trotz Corona weiteres Wachstum. Der Hamburger Hafen muss Rückgänge (-6,6 %) verkraften. Bremen verlor nach einem bereits schwachen Jahr 2019 bis März weitere -2,8 %, auch in Rotterdam sackte das Containervolumen um -4,7 %. Schuld sind die weltweiten Störungen der […]

Hamburger Hafen verliert Ladung

Der Seegüterverkehr im Hamburger Hafen ließ im ersten Quartal um -7,9% auf 31,9 Mio. t nach. Vor allem aus China sind die Ladungsmengen rückläufig. Der Containerumschlag sank um -6,6% und erreichte nur noch 2,2 Mio. TEU. Dabei vermeldet der Hamburger Hafen vor allem durch die sinkenden Mengen von und nach China, dem wichtigstem Handelspartner, deutliche […]

Antwerpen bekommt »grüne« Power-to-Methanol-Anlage

Der Hafen Antwerpen nimmt auf dem Weg in eine emissionsärmere Zukunft die nachhaltige Herstellung von Methanol in den Blick. Ein Konsortium plant nun eine »Power-to-Methanol-Anlage. Der Zusammenschluss besteht aus sieben Partnern, im Einzelnen sind dies der Energieversorger Engie, der Fernleitungsbetreiber Fluxys, die Entsorgungsgruppe Indaver, das Chemieunternehmen Inovyn, der Logistikdienstleister Oiltanking, der Hafen Antwerpen und die […]



Sondag kehrt in Aufsichtsrat des Rotterdamer Hafens zurück

Im Aufsichtsrat des Hafenbetriebs Rotterdam gibt es einen Wechsel. Zum 1. Mai tritt Ingrid Thijssen zurück, ihren Posten nimmt dann Ruud Sondag ein, der in dieser Funktion bereits ein gutes Jahr lang von April 2017 bis Mai 2018 tätig war. Thijssen gehörte seit dem 1. September 2017 als Mitglied dem Aufsichtsrats des Hafenbetriebs Rotterdam an. […]

Eurogate verordnet Kurzarbeit in Hamburg

Der Terminalbetreiber Eurogate reagiert auf die Corona-Krise und verhängt für einen Teil seiner Mitarbeiter in Hamburg ab Mai Kurzarbeit. Die Rahmenvereibarung, die mit dem Betriebsrat vereinbart wurde, gilt bis Ende des Jahres, teilte ein Eurogate-Sprecher der »Binnenschifffahrt« mit. Dies heiße aber nicht, dass die Kurzarbeitregelung nicht vorher beendet werde. Abhängig sei dies in erster Linie […]

Antwerpen gewährt Aufschub bei Hafengebühren

Die Zahlungsfrist für die Hafengebühren für See- und Binnenschiffe in Antwerpen wird verlängert. Damit entlastet der Hafenbetrieb die Unternehmen, die wegen der Corona-Pandemie um Unterstützungsmaßnahmen gebeten hatten. Nach Beratung mit Alfaport-Voka hat die Hafenbehörde zugestimmt, die Zahlungsfrist für Hafengebühren auf 48 Tage anstelle von 18 Tagen für Binnenschiffe und auf 30 Tage für Seeschiffe zu […]



Binnenschiff bringt erste Teile für neuen Kran nach Brunsbüttel

Die ersten Komponenten für einen neuen Vielzweckkran sind per Binnenschiff zum Hafen Brunsbüttel gebracht worden. Die Fracht des Binnenschiffs bestand aus einem 10 m langen, 5 m hohen und 39 t schweren Portalturm, dem 17 m langen, 6 m breiten, 4 m hohen und 78 t schweren Portalriegel und der Maschinenhausplattform, die 84 t auf […]

Hafen Rotterdam fürchtet Umschlageinbußen von 20 %

Anders als in Antwerpen spürt der Hafen Rotterdam bereits erste Auswirkungen der Corona-Krise. Der Umschlag fiel im ersten Quartal um knapp 10 % auf 112,4 Mio. t. Rückläufige Umschlagzahlen waren vor allem in den Segmenten Kohle (-39,6 %), Rohöl (-8 %) und Ölprodukte (-32,8%) zu verzeichnen. Auch das Containervolumen ging – anders als in Antwerpen […]

Handel über deutsche Seehäfen stagniert

Das Güteraufkommen in den Seehäfen hat sich 2019 im Vergleich zum Vorjahr kaum verändert. Die maritime Wirtschaft rechnet wegen der Corona-Pandemie für 2020 mit deutlichen Einbußen Im vergangenen Jahr haben die deutschen Seehafenbetriebe nach Angaben des Statistischen Bundesamts 294,5Mio.t Güter umgeschlagen. Dies entspricht einem leichten Rückgang um 0,3% gegenüber dem Vorjahr, in dem 295,3Mio.t über […]



J. Müller erweitert die Lagerkapazität

Um den Anforderungen des Marktes und dem wachsenden Bedarf für die Lagerung von Rohstoffen gerecht zu werden, hat der Betreiber J. Müller im Seehafen Brake kräftig investiert. Im April wird die zweite der neuen Lagerhallen am Niedersachsenkai fertiggestellt. Dadurch entsteht eine zusätzliche Lagerkapazität von knapp 30.000m2. Die Hallen sind nicht nur für Zellulose ausgelegt, sondern […]

Hamburg setzt aufs Hinterland

Fast 60% aller Güter im Hinterlandverkehr des größten deutschen Seehafens werden umweltfreundlich per Bahn und Binnenschiff befördert. Online-Plattformen sollen helfen, noch mehr Güter auf den Wasserweg zu verlagern Mit einem Modal-Split Anteil von 49,4% übernimmt die Bahn beim Warentransport ins Hinterland im Hamburger Hafen den Löwenanteil, aber auch das Binnenschiff leistet mit rund 10% einen […]

Hamburg stundet Hafenentgelte und Mieten

Mieter und Reeder im Hafen Hamburg werden entlastet. Für vorerst drei Monate werden fällige Entgelte gestundet. Nach Angaben der Hamburg Port Authority (HPA) können im Hamburger Hafen ab sofort Gebäude- und Grundstücksmieten zinslos gestundet werden. Außerdem sollen auch See- und Binnenreedereien sowie Hafenschiffer auf Antrag die Zahlung der Hafenentgelte für die Monate April, Mai und […]



Im- und Export über deutsche Seehäfen leicht rückläufig

Das Statistische Bundesamt hat heute die Bilanz für die deutschen Seehäfen im vergangenen Jahr veröffentlicht. Die Hafenwirtschaft rechnet mit deutlichen Einbußen. Im vergangenen Jahr haben die deutschen Seehafenbetriebe 294,5 Mio. t Güter umgeschlagen. Dies entspricht einem leichten Rückgang um 0,3 % gegenüber dem Vorjahr (295,3 Mio. t). Das zeigen Zahlen, die heute vom Statistischen Bundesamt […]

Seehäfen erleiden Verluste und fordern mehr Hilfen

Die deutschen Seehafenbetriebe beklagen wegen der Coronavirus-Krise erhebliche Volumeneinbußen im zweistelligen Prozentbereich. Der Bund soll jetzt helfen. Besonders betroffen seien insbesondere der Umschlag von Containern, Stückgütern, Fahrzeugen sowie der Fährverkehr und die Abfertigung von Kreuzfahrtschiffen. Aktuelle Schätzungen gehen von Rückgängen im zweistelligen Prozentbereich aus, teilte der Zentralverband der Deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) mit. Als Folge der […]

Hamburg setzt Drohne zur Gewässervermessung ein

Im Hamburger Hafen ist das erste Autonome Oberflächenfahrzeug (ASV) getauft worden. Die »echo.1« ist zunächst für Tiefenmessungen vorgesehen. Nach Angaben der Hamburg Port Authority (HPA) kann die 1,65 m lange und mit zwei 33-V-Batterien ausgestattete »echo.1« bis zu sechs Stunden emissionsfrei im Hamburger Hafen unterwegs sein. Mit ihr können Vermessungen der Gewässertiefe vorgenommen werden. In […]



Coronavirus beeinträchtigt den europäischen Feedermarkt

Feeder-Reedereien wie Unifeeder und X-Press Feeders haben ihre Kapazitäten in Europa reduziert. Sie reagieren damit auf ausbleibende Seeschiffe aus Asien wegen des Coronavirus. Wie der Branchendienst Alphaliner berichtet, haben die Seeschiffe aus Asien mit Stellplätzen für 19.000 TEU nur sehr wenig Ladung an Bord und Tiefgänge von weniger als 13 m. Dadurch gebe es eine […]

Container-Wachstum in der Nordrange

Beinahe alle Häfen der Nordrange haben im Containerumschlag im vergangenen Jahr Steigerungen verzeichnet. Einzig Bremerhaven verfehlte das Vorjahresergebnis deutlich Im Hamburger Hafen sind im vergangenen Jahr insgesamt rund 9,3 Mio TEU über die Kaikanten gegangen. Im Vergleich zu 2018 entspricht dies einer Steigerung um 6,1%. Erstmals seit fünf Jahren wurde somit wieder die 9-Mio.-Marke überschritten. […]

Stückgutschiff nutzt Segel für den Vortrieb

Das Stückgutfrachter »Ankie« hat seine erste Reise mit Windunterstützung absolviert. Für Wagenborg ging es von Delfzijl nach Hamburg über Norwegen nach Rotterdam Während des Werftaufenthalts der »Ankie« von Jan van Dam Shipping im Januar beim Schiffbauer Royal Niestern Sander wurde das erste nachgerüstete eConowind Ventifoil-Windassistenzsystem installiert. Für eConowind mit Sitz in Groningen, Niederlande, ist es […]



Rhenus bestellt Hafenmobilkran

Rhenus Logistics hat bei Konecranes einen neuen Hafenmobilkran für das Mehrzweckterminal auf der Maasvlakte in Rotterdam in Auftrag gegeben Das mit einer externen Stromversorgung ausgestattete Umschlaggerät mit der Bezeichnung »Konecranes Gottwald Modell 6« soll im Mai in die Niederlande geliefert werden. ab Juni soll der neue Kran dort Stückgut und schwere Projektgüter umschlagen und zudem […]

Seehäfen lassen Binnenschiffe lange warten

Laut dem Bundesamt für Güterverkehr (BAG) kommt es bei der Abfertigung von Binnenschiffen in den Westhäfen immer wieder zu langen Wartezeiten. Die westdeutschen Seehäfen Rotterdam und Antwerpen sind die Nummer eins und zwei in Europa in Bezug auf die Menge der umgeschlagenen Container. Gerade weil aber so viele Waren an- und abtransportiert werden, die häufig […]

Sturmtief: Rotterdamer Terminals haben nur kurz den Betrieb eingestellt

Der erneute Sturm in Rotterdam verlief harmloser als von den Meteorologen prognostiziert. Die Containerterminals auf der Maasvlakte haben schon am Abend wieder den Betrieb aufgenommen. Wegen eines heranziehenden Sturmtiefs hatten die Rotterdamer Containerterminals gesterm um 14 Uhr abermals den Betrieb eingestellt – bis auf Weiteres – wie es hieß. Schwere Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten von über […]





Seite 2 von 13

BinnenschifffahrtNewsletter

erhalten Sie einmal im Monat Neuigkeiten aus der Branche und den wichtigsten Themen der kommenden Ausgabe der »Binnenschifffahrt« direkt per Mail auf Ihr Smartphone, Tablet, Notebook oder Desktop

Binnenschifffahrt
HANSA Daily & Breaking News
HANSA Themen (deutsch)
HANSA Themen (english)

BinnenschifffahrtForum

Register

* Pflichtfelder / Mandatory information

Firma* / Company name*

Geschlecht / gender

Titel, Position / Title

Vorname* / First Name*

Nachname* / Family Name*

Telefon * / Telephone *

E-Mail *

Branche / Nature of business

USt.-ID/VAT-ID

Straße, Hausnummer* / Street address*

Ort* / City*

PLZ* / Zip code*

Land* / Country*

Anmerkungen/Remarks

Abweichende Rechnungsadresse? / Different invoice Details?

Senden Sie die Rechnung an oben genannte Adresse / Send the invoice to the above addressSenden Sie die Rechnung an eine abweichende Rechnungsadresse /Invoice address is different than above

Folgende Felder NUR bei abweichender Rechnungs-Adresse ausfüllen /
ONLY fill out for different invoice address:


Firma Rechnungsempfänger (bitte vollständigen Firmennamen)* /
Recipient of invoice: full company name*

Abteilung / Ansprechpartner | Department / Contact person

USt.-ID/VAT-ID

Straße, Hausnummer * / Street address *

Ort * / City *

PLZ * / Zip code *

Land* / Country*

* Pflichtfelder (nur bei abweichendem Rechnungsempfänger)
* Mandatory information only in case of differing invoice information


Die Teilnahmebedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.:

Ja / Yes *